Unsere Schwerpunkte

Implantierbare Hörgerätlösungen

Zurück
Implantierbare Hörgerätlösungen

Wenn ein normales Hörgerät nicht ausreicht oder nicht getragen werden kann, bietet sich in einigen Fällen die Alternative von implantierbaren Hörgerätlösungen. 

Prof. Jan Kiefer ist seit über 20 Jahren unser Spezialist für implantierbare Hörgeräte und berät Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten:

  • Cochlea Implantat: Das Implantat wird chirurgisch in die Hörschnecke (Cochlea) eingeführt und überträgt über elektrische Impulse die Höreindrücke direkt an den Hörnerven.
  • Soundbridge: Das Implantat wird über einen Verbindungskanal ins Mittelohr eingelegt und kann dort entweder an den Gehörknöchelchen oder direkt am runden Fenster der Cochlea befestigt werden, um die Schwingungen des Schalleindrucks weiterzuleiten.
  • Bonebridge: Das Implantat nutzt die Schallübertragung über die Knochenleitung an das Innenohr.