Unsere Schwerpunkte

Titel

Hörstörungen

Hörstörungen

Nicht mehr oder schlecht hören zu können, schottet die betroffenen Personen sehr häufig stark von ihrer Umgebungswelt ab und kann sie beruflich wie auch privat deutlich einschränken. Um die genauen Ursachen der Hörstörung und ihre Ausprägung feststellen zu können, bedarf es einer ausführlichen Diagnostik von unseren Spezialisten im HNO Zentrum. Im Anschluss daran kann ein individuell angepasstes Behandlungskonzept in medikamentöser oder operativer Form erarbeitet werden.

Unser Team um Prof. Jan Kiefer kann Ihnen auch bei komplexeren Formen von Hörgeräteversorgungen, wie Cochlea Implantaten, Soundbridges oder Bonebridges, volle Unterstützung bieten. 



Pädaudiologie

Pädaudiologie

Kindliche Hörstörungen treten häufig im Zusammenhang mit Mittelohrentzündungen auf. Aber auch strukturelle Veränderungen oder Schwierigkeiten in den Hörverarbeitungs- und Wahrnehmungsprozessen können eine Ursache sein. Besonders in Bezug auf die Sprachentwicklung und die soziale Interaktion spielt ein ausreichendes Hörvermögen eine essentielle Rolle und sollte daher in jedem Fall frühzeitig behandelt werden.

Mit dem Team um unseren Pädaudiologen Dr. Sven Herkenhoff werden Sie hierbei vertrauensvoll beraten und betreut.



Schwindel

Schwindel

Als Schwanken, Drehen oder das Gefühl, als ob man in einem fahrenden Aufzug stünde, beschreiben Patienten mit Schwindel oft ihre Symptome. Dies geschieht, wenn die gewohnten Wahrnehmungsmuster durch die Augen, das Gleichgewichtsorgan im Ohr und die Muskelspannungen in der Verarbeitung im Gehirn nicht mehr stimmig zusammenpassen.

Über die diversen Behandlungsmöglichkeiten klärt sie unser kompetentes Team gerne auf.



Schnarchen und Schlafmedizin

Schnarchen und Schlafmedizin

Schnarchen ist nicht nur für die Partner, sondern häufig auch für die Betroffenen selbst eine große Belastung. Mit dem Schnarchen oft einhergehende Atemaussetzer können zu andauernder Erschöpfung und Abgeschlagenheit führen. Aber auch schwerwiegendere Folgen wie ein erhöhtes Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko können auftreten. Über eine Analyse des Schlafverhaltens lässt sich diese Art von Störung genau diagnostizieren und ein therapeutisches Verfahren davon ableiten.

Dr. Candida Mattis-Nahr ist als unsere Spezialistin für eine kompetente Behandlung Ihrer Beschwerden zuständig.



Kopf- und Hals- Chirurgie

Kopf- und Hals- Chirurgie

Im Bereich der Kopf- und Hals-Chirurgie haben wir im HNO Zentrum ein Team aus versierten Chirurgen mit bereits über 30 Jahren Erfahrung in der operativen Tätigkeit. Durch ständige Weiterbildungen und sehr gut ausgestattete technische Mittel können wir Ihnen Behandlungsverfahren auf dem neuesten Stand der Technik bieten. Ebenso bleibt die Vor- und Nachsorge in unseren Händen. Hierdurch ermöglichen wir einen ständigen Informationsaustausch im Team, sodass Sie sich rundum versorgt fühlen können.




Plastisch-Ästhetische Medizin

Plastisch-Ästhetische Medizin

Gerade die filigrane Arbeit in der plastisch-ästhetischen Medizin der Gesichts-, Hals- und Ohrbereiche erfordert viel Fingerspitzengefühl und technisches Knowhow. Sei es eine Nasen- oder Ohrmuschelkorrektur oder eine Augenlidplastik - unser hervorragendes chirurgisches Team kann Sie diesbezüglich optimal beraten und mögliche Behandlungsverfahren durchgehen. Beispiele



Stimmstörungen

Stimmstörungen

Stimmstörungen können durch organische oder funktionelle Ursachen bedingt sein. Die häufigsten Symptome sind Heiserkeit, Schmerzen oder Druckgefühle im Halsbereich oder Räusperzwang. Einschränkungen in der stimmlichen Leistungsfähigkeit wirken sich häufig auf das berufliche und soziale Umfeld aus und können für die Betroffenen auch emotional sehr belastend werden.

Unser Team um unseren Phoniater Dr. Sven Herkenhoff kann durch abgestimmte diagnostische Möglichkeiten ein optimales Behandlungsverfahren für Sie erstellen.



Schluckstörungen

Schluckstörungen

Schluckstörungen bei fester Nahrung oder Flüssigkeiten können nicht nur eine Senkung der Lebensqualität und Einschränkung im sozialen Umfeld bewirken, sie können tatsächlich auch lebensbedrohlich werden, da bei schweren Formen die Gefahr einer Lungenentzündung gegeben ist. Daher sollten Schluckstörungen in jedem Fall immer von einem Facharzt eingehend untersucht und behandelt werden.

Im HNO Zentrum nimmt sich unser Phoniater Dr. Sven Herkenhoff Ihrer Problematik an und unterstützt Sie dabei, den bestmöglichen Behandlungsweg zu finden.



Allergie

Allergie

Allergien sind für die Betroffenen oft eine lästige Angelegenheit und schränken die Aktivität im Alltag häufig deutlich ein. Ob ein Frühlingsspaziergang mit Heuschnupfen, ein Besuch bei Freunden mit Haustieren oder eine Übernachtung im Hotel ohne Zwischenbettbezüge werden für Allergiker nicht selten zur Qual.

Was Sie dagegen tun können und welche Behandlungsmöglichkeiten am effektivsten für Sie sind, erklärt Ihnen unser erfahrenes Ärzteteam gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.